German Arabic Chinese (Simplified) English French Russian Spanish

Gewicht und Verteilung

Neben der Länge nimmt das Pfeilgewicht im chinesischen Bogenschießen einen entscheidenden Stellenwert ein.

Dies ändert sich auch bei der Verwendung moderner Materialien für die Herstellung der Bogen nicht, da die Bogengeometrie und das daraus folgende Schußverhalten erhalten bleiben.

Der Erfahrung nach gestaltet sich das Schießen mit einem Gewicht ab 12 - 13 gpp. (grains per pound) aufwärts per Komplettpfeil recht komfortabel. Angenehmer Nebeneffekt eines höheren Pfeilgewichtes ist eine gute Absorption etwaigen Handschocks.

Hinsichtlich der Gewichtsverteilung - Stichwort "FOC" - kann vereinfachend gesagt werden, dass der Schwerpunkt zumindest in der vorderen Hälfte des Pfeiles zu verorten sein sollte; eine Schwerpunktlage im vorderen Drittel wäre ideal.

Weitergehende Berechnungen scheinen sowohl aus der Erfahrung, als auch vor dem historischen Hintergrund wenig Sinn zu machen.

Dass derartige Gewichtsverhältnisse auf Kosten der Reichweite gehen, trifft zwar generell zu. Jedoch sollte dahingehend nichts dramatisiert werden: Die Zielentfernungen auf heutigen Turnieren reizen die diesbezüglichen Grenzen in der Regel nicht aus.