German Arabic Chinese (Simplified) English French Russian Spanish

Fehlerquellen und Analyse

Nachstehend werden einige der Fehlerquellen und deren Auswirkungen aufgelistet.

Die Übersicht geht von einem Rechtshandschützen aus.

Weiterhin wird unterstellt, dass sich alle sonstigen Variablen im regulären Bereich befinden, also keine sonstigen Fehler zusätzlich vorliegen.

In der Praxis wird das jedoch kaum vorkommen:

Vielmehr wird oft ein Konglomerat von Fehlern vorliegen, die sich zum Teil gegenseitig egalisieren und infolge dessen einen - vermeintlich - guten Schuß zulassen (sogenanntes "Fehlergleichgewicht").

Die Beseitigung eines Fehlers verursacht infolgedessen eine Störung des (Fehler-) Gleichgewichts und negative Auswirkungen des oder der verbliebenen Fehler, was schlußendlich zunächst zur Verschlechterung des Schußergebnisses führt.

Dieses Ergebnis ist oft sehr frustrierend, muß jedoch im Zuge der Fehlerkorrektur hingenommen werden.

Es bleibt somit letztlich nichts weiter, als den Schuß systematisch auf das Vorliegen aller Fehler zu untersuchen und jene schrittweise auszuschließen.